Niklas Koch
 Niklas Koch - Aktuelles


Sponsorenvorstellung: Thomas Baltz von Autoteile Baltz ist einer der Sponsoren von Niklas.


 

Der vierte Lauf zur DMV BMW-Challenge endete für Niklas auf Position 2 der GT3-Klasse liegend am Ausgang der Sachskurve im Reifenstapel.


 

Unglücklicher Dritter Platz für Niklas beim 3. Lauf zur DMV BMW-Challenge in Assen.


 

Die Technik verhindert ersten Saisonsieg von Niklas, dennoch zeigt der 2. Platz beim zweiten Lauf zur DMV BMW-Challenge Niklas Siegpotenzial.


 

Niklas verpasst das Podest um Haaresbreite beim Saisonauftakt der DMV BMW-Challenge - 0,12 Sekunden Rückstand auf Platz 3.


 

Entgegen der ursprünglichen Planung startet Niklas bei der DMV BMW-Challenge nicht auf dem Schirra MINI in der GTR2-Klasse, sondern für das Pixum Team Adrenalin Motorsport von Matthias Unger auf einem BMW M240i RC in der Klasse der GTR3-Fahrzeuge.


 

Niklas startet auch 2019 wieder für das SCHIRRA-motoring Team in der DMV BMW-Challenge.


 

Niklas wünscht allen Freunden, Sponsoren und Unterstützern ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches 2019.


 

Nach den starken Leistungen in seiner ersten Automobilsport-Saison wird Niklas 2019 wieder in das Förderprogramm des ADAC Hessen-Thüringen aufgenommen.


 

Erst Pole - dann Pech für Niklas beim Saisonfinale der DMV BMW-Challenge auf dem Hockenheimring. Souverän in Führung liegend, warf ihn ein technisches Problem am Ende auf den 5. Platz in der GTR2-Klasse und Platz sechs im Gesamtklassement zurück.


 

Niklas belegt bei hochsommerlichen Temperaturen den 2. Platz beim fünften Lauf zur DMV-BMW Challenge in der GTR2-Klasse und den 5. Platz im Gesamtklassement im Motodrom Hockenheim.


 

Trotz schnellster Rennrunde zwangen technische Probleme Niklas zur Aufgabe beim vierten Lauf zur DMV-BMW Challenge auf dem Eurospeedway Lausitzring.


 

Bei widrigen Wetterbedingungen und Probleme mit den Regenreifen erreicht Niklas beim 3. Lauf zur DMV BMW-Challenge auf dem Sachsenring den 5. Platz in der GTR 2-Klasse und verteidigt damit die Tabellenführung.


 

Niklas gewinnt auch beim zweiten Lauf zur DMV BMW-Challenge die Klasse der GTR 2 und verpasst den Gesamtsieg lediglich um 0,2 Sekunden.


 

Zum Auftakt der DMV BMW-Challenge 2018 erreicht Niklas zusammen mit Teamchef Joachim Schirra den Klassen- sowie den Gesamtsieg auf der legendären Strecke in Spa-Francorchamps mit dem MINI Turbo GTR.


 

Niklas geht 2018 in der NES 500 sowie der BMW Challenge für SCHIRRA motoring an den Start.


 

Niklas bedankt sich bei seinen Sponsoren und Freunden für die Unterstützung in seiner letzten Kartsaison und wünscht Allen ein frohes Weihnachtsfest sowie ein gesundes und erfolgreiches 2018.


 

Niklas belegt zum Abschluss seiner "Kart-Karriere" in der Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen e.V. im Kartrennsport 2017 einen hervorragenden 2. Platz.


 

Sehr erfolgreicher Einstieg für Niklas in den Automobilsport. Im Rahmen der ADAC Westfalentrophy auf dem Nürburgring fährt Niklas auf einem SCHIRRA Mini bis auf die dritte Position in seiner Klasse bei der NES 500.


 

Niklas erreicht mit Platz 11 im Rahmen des ADAC Bundesendlauf die Vizemeisterschaft im ADAC Kart Cup 2017.


 

Schwieriges Wochenende für Niklas beim vorletzten Lauf zum ADAC Kart-Cup in Wackersdorf. Vor den Finalläufen im Rahmen des ADAC Bundesendlauf liegt Niklas nunmehr auf Platz 3 der Meisterschaftswertung.


 

Mit dem zweiten Platz beim Finale des WAKC auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn erringt Niklas die Vizemeisterschaft und wiederholt seinen Erfolg aus dem Vorjahr; damals noch bei den X30 Junioren.


 

Beim vorletzten Lauf zum WAKC 2017 auf dem Odenwaldring in Schaafheim belegt Niklas den 4. Platz der Tageswertung und festigt somit den zweiten Platz im Gesamtklassement; hat aber nur noch eine theoretische Chance auf den Titel.


 

Aufgrund einer Sommergrippe kann Niklas am vierten Lauf zum ADAC Kart Masters im Motopark Oschersleben leider nicht teilnehmen. Bleibt zu hoffen, dass er bis zum nächsten Wochenende zum fünften Lauf des WAKC in Schaafheim wieder fit ist.


 

Mit dem zweiten Tagessieg in dieser Saison beim 4. Lauf zum WAKC fährt Niklas somit nun auf Platz 2 in der Meisterschaft.


 
[1] [2] [3] [4] [5]
| ->>
Niklas Koch